Sonntag, 24. August 2014

Blutdämmerung von Rainer Löffler


In Köln in einem See finden Hobbytaucher Frauenleichen, zurecht gemacht in Brautkleidern wie für eine Hochzeit. Es war nicht die Erste, es sind mittlerweile fünf Frauen, was ihnen angetan wurde, ist so verstörend, dass es einen schaudert. Wieder wird Kriminalkommisar Martin Abel vom LKA Stuttgart, der beste Fallanalytiker des Stuttgarter LKA 's nach Köln beordert, um den Fall zu lösen. Mit dabei hat er seine Kollegin und Freundin um mit ihr den Fall auf seine eigene Art und Weise aufzuklären.
Ich habe das Buch vor einiger Zeit vorbestellt, ja ich bin ein Bücher-Vorbesteller, als es kam, lag es erst mal da, aber zu Unrecht, denn ich fand es gut. Der erste Krimi von Rainer Löffler liegt auch schon hier,wartet nur noch darauf, von mir gelesen zu werden.
_________________________________________________________________________________
Blutdämmerung
Erschienen im Rowohlt Verlag
416 Seiten 9,99€
ISBN:9783499266928

Freitag, 22. August 2014

Als ich am Samstag in der Buchhandlung war...


...kam ich mit folgenden Bücher nach Hause 

Ohlsson,Kristina Sterntahler
Wurde mir auf Twitter empfohlen, nach dem ich ein paar gefragt habe, was sie in letzter Zeit so gelesen hatten und was Sie so richtig gefesselt hat. Ich bin mal gespannt ob ich diesmal mit Ohlsson klar komme, denn ein Buch liegt hier schon seit Wochen angelesen rum, dass ich eigentlich im Urlaub lesen wollte es aber nicht geschafft habe.

Robotham, Michael Erlöse mich
Das Buch hat mir wieder mal die liebe und Krimi-Vielleserin Krimimimi ans Herz gelegt. Bin gespannt, ob es mir gefällt, hatte von dem Autor noch nie was in der Hand.

Kleim, Susanne Die Beschützerin 
Hatte ich in dem Bücher Magazin gefunden, schrieb es mir auf, um es dann gleich im Buchhandel mit zu nehmen, Die Geschichte hat es mir angetan und musste gekauft werden.

Donnerstag, 21. August 2014

Dienstag war ich an der Packstation...


...da war folgendes drin!

Bluttänzer von Eva Fürst 
Eva Fürst war mir bis ich das Buch im April vorbestellt habe noch unbekannt. Um so mehr bin ich jetzt gespannt auf ihr Erstlingswerk.

Der Circle von Dave Eggers 
Auch bei mir ist Der Circle eingezogen, ich bin sehr gespannt, denn es gibt schon seit Tagen teils kontroverse Diskussionen über das Buch. Da musste ich es einfach kaufen, da ich auch endlich wissen wollte, wie ich es finden werde, um endlich mitdiskutieren zu können.

Mittwoch, 20. August 2014

E-Book Reader oder Buch

Caro vom Blog Draußen nur Kännchen hatte vor einiger Zeit gebloggt, dass sich ihre Mutter Sorgen machen würde, ob Sie denn auch noch ernsthafte Bücher lesen würde und nicht nur die E-Books.
Dazu habe ich mir mal Gedanken, wie es bei mir so ist, gemacht. Seit ich mich intensiv wieder mit dem Lesen, insbesondere mit Krimis, beschäftige 



Ich habe einen E-Book Reader, den ganz einfachen noch mit Tasten, den ich aber gar nicht mehr nutze. Aber warum ist das so? Weil es für mich einfach nicht passt, ich möchte Bücher in der Hand halten können, sie wirklich besitzen und nicht nur eine Lizenz dafür haben.
So verstaubt mein E-Book Reader in irgend einer Ecke und ich greife weiterhin zu dem echten Buch.

Dienstag, 19. August 2014

Frühlingstod von Mons Kallentoft


Mitten in Linköpping, einer Stadt in Schweden hallt ein ohrenbetäubender Knall durch die Stadt, es ist der Knall einer Bombe.Plötzlich ist es ganz still und keiner weiß was passiert ist. Malin Fors die gerade ein Alkoholproblem besiegt hat, muss herausfinden was passiert ist. Ein nationaler Terrorakt, gegen eine Personengruppe oder war doch alles ganz anders. Sie muss es schnell raus finden, denn keiner weiß, ob noch eine Bombe in der Kleinstadt mitten in Schweden hoch geht.
640 Seiten und ich habe mich gequält, leider. Das Buch hörte sich so spannend an, das Thema hat mich angesprochen, aber was war das bitte. Die Geschichte zog sich durch die Seiten, dass ich mir zwischendurch gewünscht habe, ich wäre schon fertig und warum hat das nicht 200 Seiten weniger.
Schade um die Zeit! Ich würde es nicht jemand empfehlen zu lesen, aber das ist meine persönliche Einschätzung und ein anderer findet das Buch super, dann ist das doch gut. 
_________________________________________________________________________________
Frühlingstod
Erschienen im Rowohlt Verlag
640 Seiten 9,99€
ISBN: 978-3499258282

Montag, 18. August 2014

Foto der Woche #32


Biene bei der Nektar-Aufnahme im Blumenbeet, bei uns um die Ecke am 10.August 

Sonntag, 10. August 2014

Todeszeichen von Saskia Berwein












In Lemanshain einem Ort in Hessen treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Er wird der Künstler genannt, denn er hinterlässt verstöhrende und rätselhafte Kunstwerke auf der Haut der Frauenleichen. Was treibt ihn an und was ist sein Motiv? Um das heraus zu finden bekommt Kommissarin Leitner einen neuen Staatsanwalt an die Seite gestellt, der nicht nur ein Schreibtischtäter ist, sondern der nah am Geschehen arbeiten möchte.
Das Ende war schlimmer und grausamer als ich am Anfang erwartet hätte, es hat mich überrascht.

Er war gut geschrieben, aber er hat mich leider nicht so in den Bann gezogen, wie andere Krimis, aber ich würde ihn trotzdem weiterempfehlen, denn dafür fand ich ihn gut, um das sagen zu können. Wenn man mal eine Krimi will, in dem nicht alles blutrünstig ist. Es war mein erster von Saskia Berwein und ich bin gespannt, wie die anderen sind, denn die liegen auch schon auf meinem SUB.
_________________________________________________________________________________
Todeszeichen: Ein Fall für Leitner und Grohmann
Erschienen im LYX Egmont Verlag 
352 Seiten 9,99€
ISBN: 9783802589812

Samstag, 9. August 2014

Foto der Woche #31


Marienkäfer auf unserem Feld, geknipst wieder vom Freund am 3.August

Juli und Fee sammeln hier noch viele andere schöne Bilder!

Montag, 4. August 2014

Foto der Woche #30


Das erste Foto der Woche und schon schummel ich ein bisschen, denn der Freund ohne eigenen Blog hat das Foto gemacht und würde das gern zeigen.

Juli und Fee sammeln hier noch viele andere schöne Foto!

Samstag, 2. August 2014

Kälteschlaf von Arnaldur Indriðason


Eine Frau wird tot in ihrem Ferienhaus erhängt aufgefunden, alles spricht dafür, dass sie Selbstmord begangen hat. Aber Erlunder hat ein komisches Gefühl,dass das nicht die ganze Wahrheit ist und fängt gegen alle Widerstände hinweg an zu Ermitteln. Er muss sogar bis in ihre Jugend schauen um schließlich die schreckliche Wahrheit ans Tageslicht zu fördern.

Ich mag gern Krimis aus Skandinavien, hatte aber noch nie einen aus Island und so kaufte ich ihn ohne große Erwartungen, weil ich ihn gern einfach Lesen wollte und auch die Geschichte mein Interesse geweckt hat. Leider muss ich sagen, hat er mich nicht ganz so überzeugt, wie erhofft, ich weiß leider nicht wo ran es liegen könnte. Dennoch gebe ich ihm noch eine Chance und werde die anderen Bücher, die von ihm schon auf meinem SUB liegen, lesen.
_________________________________________________________________________________
Kälteschlaf Erlendur Sveinssons 8. Fall
Erschienen im Bastei Lübbe Verlag
384 Seiten 8,99€
ISBN: 978-3404165469