E-Book Reader oder Buch

Caro vom Blog Draußen nur Kännchen hatte vor einiger Zeit gebloggt, dass sich ihre Mutter Sorgen machen würde, ob Sie denn auch noch ernsthafte Bücher lesen würde und nicht nur die E-Books.
Dazu habe ich mir mal Gedanken, wie es bei mir so ist, gemacht. Seit ich mich intensiv wieder mit dem Lesen, insbesondere mit Krimis, beschäftige 



Ich habe einen E-Book Reader, den ganz einfachen noch mit Tasten, den ich aber gar nicht mehr nutze. Aber warum ist das so? Weil es für mich einfach nicht passt, ich möchte Bücher in der Hand halten können, sie wirklich besitzen und nicht nur eine Lizenz dafür haben.
So verstaubt mein E-Book Reader in irgend einer Ecke und ich greife weiterhin zu dem echten Buch.

Kommentare