So tödlich nah - Jonas Moström


Natalie Svenson hilft der Polizei bei schwierigeren Fällen, aber eines Nachts wird ihr Albtraum war, sie muss hilflos mit ansehen wie ihr Liebhaber erschossen wird. Sie will ihm noch helfen, aber er verblutet in ihren Armen. Ihr Albtraum lässt sie nicht mehr los, denn genau vor 10 Jahren wurde ihr damaliger Freund so wie ihr heutiger Liebhaber vor ihren Augen erschossen. Sie fängt selber an zu ermitteln und wird dabei das Gefühlt nicht los, verfolgt zu werden. Natalie fragt sich, ob die zwei Morde einen Zusammenhang haben und ob sie eigentlich das wahre Ziel ist.

So schade, dass Arne Dahl ihn so hoch gelobt hat, denn darauf bin ich reingefallen, "wenn er ihn lobt wird er auch gut sein", dachte ich, denn Arne Dahl schreibt selbst erfolgreich und wird schon wissen was gut ist. Tja, falsch gedacht, ich fand ihn überhaupt nicht überzeugend, zwischendrin hab ich mich eher gelangweilt, als dass ich es spannend fand. Ein Buch für zwischendurch zum gut weglesen, dafür fand ich es gut genug, aber für mehr auch nicht, leider.


Jonas Moström
So tödlich nah
Nathalie Svensson #1
List Taschenbuch, Januar 2017
Taschenbuch, 400 Seiten, 9,99€
978-3548613284

Kommentare