Gedenke mein - Inge Löhnig


Gina und Dühnfort dürfen, seit sie ein Paar sind, nicht mehr zusammenarbeiten und so arbeitet Gina seither in der Abteilung Gold Cases, in denen ungeklärte Altfälle bearbeitet werden. Eines Tages bekommt sie den Fall Marie auf den Tisch, ein Mädchen das vor 10 Jahr spurlos verschwand. Seit dem Tag ihres Verschwinden glaubt man, der Vater hätte Sie umgebracht, in den See geworfen und sich dann selbst gerichtet. Die Mutter von Marie will das nicht glauben und sucht seit 10 Jahren nach ihrer Tochter, denn sie glaubt, dass sie noch lebt und nur von ihrem Vater weggeben wurde.

Mit Gedenke mein ist Inge Löhnig ein wunderbarer Deutscher Regionalkrimi gelungen der zeigt, dass auch Bücher ohne die oft verwendeten düsteren Szenen und blutrünstige Geschichten spannend zu lesen sind. Inge Löhnig ist nach Klaus Peter Wolf einige der wenigen Deutschen Autoren in der Szene der Regionalkrimischreiber die ich lese. Inge Löhnig schaffte es auch diesmal mich mit ihrem Krimi zu packen, ich würde mich sehr freuen, wenn das nur der Anfang einer neuen Reihe werden würde, denn Gina hat weitere Fälle sehr verdient.

Buchinformation
Gedenke mein 
Reihe: Gina Angelucc#1
Autor: Inge Löhnig 
Umfang: 400 Seiten 
Verlag: List Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 15.Januar 2016
ISBN: 978-3548612287
Preis: Taschenbuch 9,99€

Kommentare