Leseprojekt 2015-Monat Juni Fazit


Diesen Monat sollte ich für das Leseprojekt "Die Beschützerin" von Susanne Kliem lesen und muss mich leider diesen Monat fragen, was das war. Letzes Jahr, als ich das Buch in der Bücherzeitschrift gesehen hatte, wollte ich es unbedingt lesen. Also bin ich mittags in den Buchladen zum stöbern und kaufen gefahren, Dabei durfte mein Monatsbuch auch mit, aber hätte ich gewusst ,was mich erwartet, hätte ich es glaube ich lieber im Buchladen gelassen.
Janne Amelung, erfolgreiche Event-Managerin bei einem Berliner Fernsehsender erlebt das, was man nicht erleben möchte, es schleicht sich jemand in ihr Leben der ihr zu nahe tritt und ihr Leben auf den Kopf stehlt. Er dringt in ihre Wohnung ein, kommt ihren Freunden zu nahe, bis es die Person schafft, dass Janne am Boden ist. Keiner ihrer Kollegen traut ihr mehr bzw. beachtet sie erst gar nicht. Das Arbeiten wird zum Spiesrutenlaufen bis Sie merkt, dass das ganze erst so ist, seit eine Unternehmensberatung im Sender ist und wer hinter dem ganze steckt, ihr Leben zur Hölle zu machen.
Leider hat mir hier ganz und gar der Thrill gefehlt und am gelobten tollen Aufbau der Geschichte konnte ich leider nichts finden. Am Ende muss ich leider sagen, dass ich froh war, als ich diesen Thriller zu Ende gelesen hatte. Aber das hier spiegelt nur meine Meinung wider und ist keine allgemeingültige Meinung zu diesem Buch.

Kommentare