Freitag, 2. November 2012

Berlin, du bist so wunderbar Berlin

Die letzten Tage war ich wieder in meiner Herzstadt untergetaucht, eine ganz spontane Reise zum Dreijährigen. Herr Freund musste ein paar Tage in Leipzig arbeiten und so schickte er mich nach Berlin zu einer Freundin. Ich hab es sichtlich genossen wieder da zu sein und war endlich wieder daheim.
Endlich durfte ich Berlin mal im Herbst erleben, bis jetzt war ich ja nur im Sommer und Winter dort. Sonnig war es, aber bitter kalt, leider, vom Schnee sind wir aber glücklicherweise verschont geblieben.
Stoffläden besuch ich ja seit ich das Nähen für mich wieder entdeckt habe sehr gern und so war es auch diesmal. Der obligatorische Besuch bei Frau Tulpe durfte nicht fehlen. Einige Tage vorher hatte ich schon auf der Seite geschaut und ein paar hübsche Stöffchen entdeckt. Ich steh gerate total auf die Kombination Gelb, Grau und Türkis. Und so habe ich ein paar Meter Äpfel und Blumen in den tollen Farben mit genommen. Für die Stoffe hab ich noch kein Projekt im Hinterkopf, aber das wird sich noch finden, spätestens nach dem ich meine Hexagonquilts ansatzweise fertig habe.
Tolle Cafes wurden besucht um bei einer heißen Tasse Tee die Seele baumeln zu lassen. Ein nettes Cafe vermisse ich sehr in Stuttgart, vielleicht hab ich es einfach noch nicht gefunden das perfekte Cafe, so wie in Berlin.
Berlin meine große Liebe, ich komme wieder!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen