Dienstag, 11. September 2012

Im Nähzimmer #37


Die Tage hab ich auf dem Blog von Lucy gelesen, dass Sie an Hexagonnitis leiden würde. Da bin ich so in mich gegangen und muss jetzt zugeben, ich leide auch daran. Seit ich letzten Herbst auf einem Blog gesehen habe, wie einfach das doch geht mit dem Papier und dem Stoff, ist es um mich geschehen.
Es ist einfach eine tolle Technik die man in allen Lebenslagen, ohne viel Aufwand machen kann. Man brauch keinen Tisch und keine Nähmaschine, sondern kann sich einfach wo hin setzen und los legen.
Wie ihr ja schon seit Wochen mitbekommt, arbeite ich an meiner ersten Decke mit dieser Technik. Ich finde es sehr entspannend und arbeite gern daran. Auch wenn ich die viele Arbeit, die die Technik macht nicht aus den Augen lassen will.
31 Blumen sind genäht, das ist schon mehr als die Hälfte und macht mich sehr stolz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen