Samstag, 21. Januar 2012

Möbelhaus

Am Freitag ging es also los in das erste Möbelhaus, dem großen Schweden. Es sollte noch schnell einen Blick auf unsere Küche geworfen werden und mein Regal für die Nähecke mit- genommen werden. Das war dann auch schnell erledigt, denn Herr Freund und ich sind uns einig, wenn wir keine andere Küche mehr finden, dann wird es also die Küche vom großen Schweden.
Gestern machten wir uns auf weitere Möbelhäuser zu besichtigen, trotz vielen Menschen, hatten wir beides mal Glück bei der Parkplatzsuche. Parkplatz wünschen klappt also doch!
Im ersten Möbelhaus fanden wir also das Sofa, dass ich Weihnachten in irgendeinem Werbeprospekt gefunden hatte. Leider musste wir mit einem traurigen Auge sagen, dass das gerade finanziell einfach nicht drin ist. Schade, um das schöne Sofa, aber übertreiben wollen wir es auch nicht. 
Also ging es weiter ans Schauen und ein toller Coutchtisch viel uns ins Auge, nur war der trotz Angebot auch grad noch zu teuer, aber wahrscheinlich bleibt er nicht lang ein Angebot, so wie es halt mit Angeboten ist. Jetzt sparen wir fleißig drauf und kaufen ihn später.
Aber in der Esszimmer-Abteilung fanden wir ein tolles Teil, eine schöne Sitzbank. Denn ich wollte unbedingt so eine Bank, das ist mal was anders als ein Stuhl. Ich setzte mich auf die Bank und wollte garnicht mehr ohne Sie gehen. Leider 9 Wochen Lieferzeit, schnief. So wie Sie da stand, war sie auch ein Angebot, die anderen Holzarten nicht! Herr Freund konnte mich dabei sehr glücklich machen und sagte, dass die gerade Finanzell geht und so bestellten wir eine für uns.
Weiter ging es ins andere Möbelhaus, auch mal nach Küchen schauen. Dort wurde uns ganz schlecht, bei den Preisen. So beschlossen wir einfach mal zu messen und zu schauen wie teuer unsere Küche denn schlussendlich werden wird. Gekauft ist ja dann noch nichts! Und wenn es nicht geht, dann wird es die vom großen Schweden.
Herr Freund endeckte dann noch einen tollen Esstich, den er am liebsten gleich mit nehmen wollte, aber wir es doch lieber gelassen haben, unter anderem, da kein Platz im Auto. Und außerdem haben wir die Maße nocht nicht für die Wohnung. Aber so bald wir die haben und auch den Wohnungsplan, wird glaube ich der Tisch gekauft! So wie ich Herr Freund kenn und so fern er passt. Die Bank passt schon mal gut dazu.
Schließlich sind wir noch im Baumarkt gelandent. Jeder dürfte seine Farben ziehen und jetzt sitzen wir hier und diskutieren, welche Farben an die Wand sollen.
Auch ein kleines Gewächshaus-Starter-Kit nebst Samen durfte mit. Denn ich will mein Gemüsebalkon-Projekt anfangen. Das Starter-Kit ist ganz praktisch, Erde, Gewächhaus und Aufzuchttöpfe sind schon drin, nur Samen muss man noch dazu kaufen. Da hab ich mich erstmal für Ruccola und Tomaten entschieden. Ruccola soll wachsen wie Unkraut hab ich gehört und Tomaten probier ich einfach! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen